Tag-Archiv: Limerick

Schrecklich

Ein Rasierwasser aus Warnemünde Verlor gestern beim Skat seine Flinte. Was ist da geschehn? Wie soll sowas gehn? Ich kenn leider auch nicht die Gründe. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Elche

Ein frierender Elch stand im Laden und wollte sich wärmen die Waden. Er durfte ins Bett. Das fand er sehr nett und kaufte nur noch in dem Laden. Zwei Elche, die standen im Regen und wollten sich gar nicht bewegen, denn der Regen war naß, da ham Mücken kein Spaß. Das war für die Elche […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Biertrinken in Lützen

Ein Trunkenbold war einst in Lützen, und hatte schon mächtig ein‘ sitzen. Es war kurz vor halb vier, er bestellt noch ein Bier und sagt „Prost!“ und „Es möge mir nützen!“ Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Kuchen in Freiburg

In Freiburg einst buk eine Oma ’nen Kuchen mit strengem Aroma. Durch ein Fenster kam Luft und entwich auch der Duft, sonst läge sie sicher im Koma. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Erschrocken in Rostock

Erschrak da ein Herr einst in Rostock. Der glaubte, er hört einen Kobold. Doch das war nicht der Fall und er sagte nur: Ach! Ich hatte zuviel von dem Bock wohl. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Der große Traum

Ein Vogel saß auf einem Baum und träumte ’nen ganz großen Traum: Gewinnen wollt er eine Reise ans Meer, doch Hoffnung, die hatte er kaum. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Der zerbrochene Krug

Ein Trunkner durchschwankte die Küche und stieß einen Krug von dem Tische. Das Gefäß ging zu Bruch, man vernahm einen Fluch, und sah ihn den Boden dann wischen. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Auf den Hahn gekommen

Ein seltsamer Mann war beim Bund. Der bellte dort stets wie ein Hund. Nach ’nem Anfall von Wahn krähte er wie ein Hahn und tat nun den Morgen stets kund. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Der Hirsch und die Kirsche

Es hing im Geweih von dem Hirsche ganz einsam und rot eine Kirsche. Er sah sie sich an, verliebte sich dann und küßte die schamrote Kirsche. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare

Limericks zur Morgenstund

Es war ein Mann einst in Aalen, schrieb dort den ganzen Tag Zahlen. Verlegte den Stift, er schluckte ein Gift. Dann litt er furchtbare Qualen. Es war ein Mann einst in Leipzig, trug seinen Rucksack stets bei sich. Darin war meist Bier, gewöhnlich warns vier. Jetzt noch ein Vers, der da reimt sich. Tweet

vollständig lesen 0 Kommentare