Tag-Archiv: Gin

Luna 9

Luna 9 war eine sowjetische Mondsonde, welcher als erste eine weiche Landung auf dem Mond gelang. Das war am 3. Februar 1966, also vor 33 Jahren. Das ist Grund genug, einen Cocktail danach zu benennen. Das gehört rein: 1 cl Lime Juice 1 cl Zitronensaft 1 cl Grenadine 2 cl Triple Sec 2 cl Gin […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2007

Kalt wars. Und dunkel. Und verdammt glatt. Man mußte aufpassen, daß man nicht ausrutscht. Es war besser, wenn man sich nur langsam und vorsichtig vorwärts bewegte. An ein zügiges Laufen oder gar Rennen war gar nicht zu denken. Nur die Schneeflocken waren so unvernünftig und konnten das Tanzen nicht sein lassen. Aber Schneeflocken jammern auch […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2008

Der Weihnachtsmann nahm einen Schluck Glühwein aus seinem Becher, zog an seinem Pfeifchen und beobachtete das bunte Treiben auf dem Hof. Einige Wichtel waren damit beschäftigt, den Schlitten zu beladen, andere Wichtel polierten die Kugeln am Baum und die Wichtel, die Pause hatten, tranken Glühwein und machten mit einer Harke Muster in den Kunstschnee. Das […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Schön wars

20. 5. 04 9:04 Der Zug aus Halle trifft ein, Martin steigt aus. Er möchte mit zum ART kommen, hat aber noch keine Fahrkarte. 20. 5. 04 9:20 Die Abfahrt des ICE 1652 wird angekündigt. Ich springe in den Zug, obwohl ich meinen Wagen noch gar nicht erreicht habe. Die Bahn will mich ärgern und […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Monographie über den realen Dominoeffekt

I Gegenstand und Intention der Monographie Diese Monographie soll das Phänomen des realen Dominoeffektes näher beleuchten und dem Interessierten näherbringen. Allerdings ist es nicht Gegenstand der Monographie, Grundlagen zu vermitteln. Auch werden keine leckeren Kochrezepte veröffentlicht. II Grundlegende Postulate führen zu verschiedenen Gedankengängen Die Dominowissenschaft steht erst am Anfag ihres beginnenden Bestehens. Daher existieren zur […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2006

Es war kalt und polardunkel. Doch das störte die Schneeflocken nicht, weder die dicken noch die dünnen. Die tanzten einfach durch die vormittägliche Polarnacht, so, wie es sich für gute Schneeflocken gehört. Sie tanzten und tanzten, obwohl gar keine Musik lief. Ganz offensichtlich brauchen Schneeflocken keine Musik zum Tanzen. Es störte sie auch gar nicht, […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2005

Es war dunkel und kalt. Auf dem Hof strahlte ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum, umtanzt von dicken Schneeflocken. Er strahlte so hell, daß man ihn selbst noch kilometerweit entfernt nicht ignorieren konnte. Der Weihnachtsmann schaute aus dem Fenster seines Büros und machte sich Sorgen um die Stromrechnung. In der einen Hand dampfte sein Pfeifchen, in der […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2003

Dicke Schneeflocken fielen durch die Polarnacht, mal einfach so, mal ließ der Wind sie ein wenig tanzen. Der Weihnachtsmann stand auf seiner überdachten Terasse, in der einen Hand sein geliebtes Pfeifchen, in der anderen der stets gut gefüllte Becher gefüllt mit köstlichem Glühwein. Eigentlich wechselte der Glühweinbecher ständig die Hand, denn er war viel zu […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2002

Dicke Flocken fielen durch die Polarnacht. Sie fielen von oben nach unten, aber nicht nur das. Nein, sie flogen auch in alle anderen Richtungen, denn der Wind sorgte für so ein richtig ungemütliches Winterwetter, daß man eigentlich nichtmal ein witterungserfahrenes Rentier vor die Tür jagen möchte. Da war es innen schon viel angenehmer: Der Geruch […]

vollständig lesen 0 Kommentare

Weihnachtsmärchen 2001

„Hey, aufwachen!“ Der Weihnachtsmann gähnte herzlich, blickte sich müde um, dreht sich zur Seite und machte die Augen wieder zu. „Weihnachtsmann, die Kinder warten.“ Der Weihnachtsmann schlug die Augen wieder auf. „Aber nicht doch jetzt schon. Es ist doch noch dunkel.“ Der Wichtel ließ nicht locker: „Klar doch. Es muß ja auch dunkel sein. Wir […]

vollständig lesen 0 Kommentare