Mixxx 1.8.0 – ein Installationsversuch mit Folgen

Vorgestern schrieb ich, daß ich nach dem Erscheinen der Version 1.8.0 von Mixxx, es herunterladen und installieren möchte. Gesagt, getan – so wäre der ideale Verlauf gewesen.

Tatsächlich fehlte aber nicht nur dies, sondern auch das und jenes. Alles in allem: Ich bin von openSUSE mittlerweile so genervt, daß es dieses Wochenende vom Notebook fliegen wird.

Die Datensicherung dürfte nicht lange dauern. Abgesehen von den MP3s, die ohnehin auf einer externen Festplatte liegen, habe ich kaum Daten. Ich nutze das Notebook ja nur zum Auflegen und gelegentlichen Surfen.

Abgelöst wird openSUSE von Ubuntu, genauer gesagt von Ubuntu Studio. Heruntergeladen und auf DVD gebrannt ist es bereits.

Jetzt also nur noch Daten sichern, dann kann es losgehen. Ich bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.